Schnelle und flexible Getränkekennzeichnung

Hamburg | 09.08.2017 | Textumfang: 3478

Das neue Etikettiersystem Serie 500+

Das neue Etikettiersystem Serie 500+ erreicht eine Leistung von über 140 Etiketten pro Minute in Echtzeitetikettierung. Diese erlaubt eine individuelle Etikettierung unterschiedlicher Produkte ohne Zeitverlust durch Umrüstzeiten. Ein besonderes Merkmal ist die synchronisierte Etiketten- und Thermo-Transfer Lauflänge von 800 Metern zur Minimierung von Linienstopps. Wie bei Logopak üblich sind die Standardmaschinen nach einem modularen Prinzip konstruiert und für spezifische Anforderungen konfigurierbar. Mit mehr als 30 einfach zu montierenden Applikatoren lassen sich alle üblichen Anbringungsvarianten (Top-, Front- und Seiten-Etikettierung) flexibel umsetzen. Die Serie 500+ ermöglicht Thermo-Direkt und Thermo-Transfer Druckverfahren in hoher Qualität für Etiketten bis A5. Verarbeitet werden innen- und außengewickelte Etiketten- und Thermo-Transfer-Rollen in Breiten bis 165 mm. Die Maschinen können auch im Stand-Alone-Betrieb ohne PC oder Anbindung an übergeordnete Softwaresysteme eingesetzt werden.

Etikettierung mit viel Bedienerkomfort

Die Handhabung des Etikettiersystems Serie 500+ ist sehr bedienerfreundlich gestaltet. Zum Beispiel können die als Schnellwechselsysteme konzipierten Druckwerke einfach ausgetauscht werden. Eventuell vorhandene Druckwerke von Vorgängermodellen sind mit der neuen Baureihe kompatibel. Für das Verbrauchsmaterial der Rollen wird die Restlaufzeit in Abhängigkeit zur Taktleistung angezeigt und das Vorwarnsignal Rollenende ist individuell einstellbar. Das Einlegen von Verbrauchsmaterial erleichtert die offene Konstruktion des Hauptantriebs. Dem Bedienerkomfort dient auch die reduzierte Zahl von Umlenkrollen für eine einfache Handhabung von Etiketten und Thermo-Transfer.

Robustes und hygienefreundliches Design

Die Serie 500+ punktet darüber hinaus mit einer robusten und hygienefreundlichen Bauweise. Für besondere Stabilität sorgt die 12 mm starke Grundkörperplatte aus eloxiertem Aluminium. Das runde Design ohne Ecken und Kanten verhindert Schmutzanhaftungen und begünstigt die Reinigung. Der Hauptantrieb ähnelt dem der Serie 920, das in der Getränkeindustrie häufig bei der Palettenetikettierung zum Einsatz kommt. Der Maschinenkörper ist in Rechts- und Links-Versionen erhältlich für eine bessere Integration in die Produktion.

Transparente Prozesse und Qualitätsnachweis

Zusätzlich können die Maschinen der Serie 500+ mit RFID-Technologie und einer Scanner-Barcode-Validierung ausgestattet werden. Außerdem gibt es die Option der Barcode-Verifikation von Logopak: Der Vericoder prüft während des Druckvorgangs automatisch die Barcode-Qualität von jedem Etikett nach ISO/IEC 15426-1 Norm.

Über Logopak

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettiersoftware sowie Barcode- und Industriedruckern. Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten. (www.logopak.de)

 

Textumfang: 3.478 Zeichen (mit Leerzeichen)

 

Unternehmenskontakt:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Marketing
Claudia Berg
Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm
Telefon +49 4195 - 99750
Fax +49 4195 - 1265
E-Mail: cberg@logopak.de
www.logopak.de

Download

Schnell und flexibel: Das Etikettiersystem der neuen Serie 500+. (© Logopak)