Romaco auf der Pharmapack 2018

Karlsruhe | 31.01.2018

Integrierte Lösung für ein sicheres Track & Trace

Auf der Pharmapack präsentiert Romaco eine neue Technologie zur fälschungssicheren Kennzeichnung von Faltschachteln. Die Track & Trace-Maschine Promatic PTT lässt sich flexibel konfigurieren und in bestehende oder neue pharmazeutische Sekundärverpackungslinien integrieren.

Mit der Promatic PTT hat Romaco eine neue Plattform für Fälschungssicherheitssysteme zur Identifikation von Faltschachteln entwickelt. Die Integration der Track & Trace-Maschine in eine Sekundärverpackungslinie ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgung von Pharmaverpackungen entlang der gesamten Lieferkette. Je nach Spezifikation kann die Promatic PTT entweder in neue Linienkonfigurationen implementiert oder auch als Retrofit nachgerüstet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob das PTT-Modul an einen kontinuierlichen oder getakteten Kartonierer von Promatic oder an ein Fremdaggregat angeschlossen wird. Die unabhängig arbeitende Maschine mit Servoantrieb synchronisiert den Betrieb der vor- und nachgeschalteten Linienkomponenten und sorgt für einen positiven Faltschachteltransfer mit Transportzahnriemen.

Zunächst werden die Packungen von der Seite mit variablen Daten und dem Pharmacode, wahlweise einem 2D-Datamatrix oder QR-Code, bedruckt. Hierfür lassen sich verschiedene Geräte wie Inkjet- oder Laserdrucker einsetzen. Im Anschluss können die Druckdaten mit OCR/OCV optisch ausgelesen und verifiziert werden. Dieses System eignet sich auch für die Anbindung einer Serialisierungs-Software. Außerdem besteht die Möglichkeit, von oben eine Vignette auf den Faltschachteln aufzubringen, was in verschiedenen Ländern verlangt wird. Auch dieser Vorgang wird von einer Kamera überwacht. Darüber hinaus können die Verschlusslaschen auf beiden Seiten der Faltschachtel mit Sicherheitsetiketten versiegelt werden, um die Fälschungssicherheit der Packungen zu erhöhen. Die korrekte Applikation der Originalitätsnachweise wird ebenfalls geprüft.

Sämtliche Prozesse der Promatic PTT sind an ein Auswurfsystem gekoppelt, das dafür sorgt, dass fehlerhafte Packungen automatisch ausgeschieden werden. Die Auswurfbehälter sind sicher verschließbar und können während des laufenden Betriebs entnommen werden, ohne dass dafür die Maschine angehalten werden muss. Optional ist es möglich, die ausgeschiedenen Packungen je nach Fehlermeldung in zwei Behälter zu sortieren.

Insgesamt verarbeitet die Promatic PTT bis zu 400 Faltschachteln pro Minute. Mit der Track & Trace-Maschine bietet Romaco Lohnverpackungsherstellern und Pharmaproduzenten eine integrierte und flexibel konfigurierbare Lösung zur fälschungssicheren Kennzeichnung und Rückverfolgung von Faltschachteln.

Zu sehen vom 07. bis 08. Februar 2018 auf der Pharmapack in Paris (Frankreich), Paris Expo, Porte de Versailles, Halle 7.1, Stand J67.

Romaco Group

Romaco ist einer der weltweit führenden Spezialanbieter von Verfahrens- und Verpackungstechnik für die pharmazeutische Industrie. Gegliedert in die Bereiche Processing, Tableting und Packaging entwickelt das Unternehmen Engineering- und Systemlösungen für die Pharmabranche und bedient darüber hinaus die Märkte Kosmetik, Lebensmittel und Chemie. Die Romaco Group mit Hauptsitz in Karlsruhe (Deutschland) ist mit sieben Marken an vier europäischen Standorten branchenübergreifend aufgestellt. Die Verpackungstechnologien von Noack, Siebler und Bosspak werden in Karlsruhe (Deutschland) hergestellt, die Primär- und Sekundärverpackungsmarken Macofar und Promatic in Bologna (Italien). Kilian aus Köln (Deutschland) liefert Lösungen zur Tablettierung. Für Granulation und Coating ist die Produktlinie Innojet aus Steinen (Deutschland) zuständig. Das Sortiment des Komplettanbieters umfasst Primär-, Sekundär- und Endverpackungslösungen, aseptische und nicht-aseptische Flüssigkeits- und Pulverabfüllung, Tablettierung, Granulierung und Coating. Derzeit sind von Romaco mehr als 12.000 Maschinen in über 180 Ländern im Einsatz. Rund 550 hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter betreuen und beliefern Kunden aus aller Welt.

2014 wird die Romaco Group vom renommierten deutschen Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ als eines der 50 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. In dem Unternehmensvergleich landet Romaco in der Kategorie Prozess- und Verpackungsmaschinenbau auf dem zweiten Platz; im Pharmamaschinenbau belegt Romaco die Spitzenposition.

Mehr Informationen zur Romaco Group unter www.romaco.com

Unternehmenskontakt
Susanne Silva
Market Communications
Romaco Group
Am Heegwald 11
76227 Karlsruhe
Deutschland
T  +49 (0)721 4804 0
F  +49 (0)721 4804 225
E susanne.silva@romaco.com

Pressekontakt
Susanne Pfeiffer
AzetPR
International Public Relations
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland
T  +49 (0)40 413270 31
F  +49 (0)40 413270 70
E pfeiffer@azetpr.com

Download

Track & Trace-Maschine Promatic PTT