Landesapothekerkammer

Landesapothekerkammer

Mit unserem Presseservice informieren wir Patienten im Auftrag der Landesapothekerkammer Hessen über die Kompetenzen und Dienstleistungen der Apotheker. Im Zentrum unserer Arbeit steht die Herausstellung der kompetenten und persönlichen Beratung durch den Apotheker als Arzneimittelfachmann, der gemeinsam mit dem Arzt den Patienten bei der Heilung unterstützt.

Erst Testen, dann Symptome lindern

Husten, Schnupfen, Halsweh – das können Symptome einer harmlosen Erkältung sein. Eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kündigt sich jedoch mit ganz ähnlichen Symptomen an. Betroffene mit typischen Erkältungsbeschwerden sollten daher vorsichtig sein und auf jeden Fall die Hygieneregeln beachten, um ihre Mitmenschen zu schützen.

Mehr

Der Erkältung natürlich entgegenwirken: Mit der Kraft der Pflanzen den Husten lindern

Herbstzeit, das ist gleichzeitig für viele auch Erkältungszeit. Denn mit dem nasskalten Wetter und den sinkenden Temperaturen steigt die Gefahr, sich anzustecken. Ob nun das Niesen eines Kollegen oder die Haltegriffe in den öffentlichen Verkehrsmitteln, die Erkältungsviren lauern überall und mit ihnen viele unliebsame Folgen wie z. B. Husten.

Mehr

Grippefrei durch die kalte Jahreszeit

Corona- und Grippevirus sind zwei unterschiedliche Erreger, die beide schwere Erkrankungen mit ernsten Folgen hervorrufen können. Zudem gibt es erste Hinweise darauf, dass eine Grippeimpfung positive Effekte auf einige schwere Folgen von Covid-19 haben könnte.

Mehr

Apotheke vor Ort ist wichtige Anlaufstelle für Impfwillige

Seit Ende Dezember 2020 sind die Impfungen gegen das Corona-Virus in vollem Gange. Auch wenn bereits eine hohe Impfquote erreicht worden ist, haben viele Impfberechtigte das Angebot aus verschiedenen Gründen bisher nicht angenommen. Zu groß sind oft die häufig durch Fehlinformationen verursachten Vorurteile gegen eine Impfung. Unter anderem geht bei vielen Impfberechtigten die Angst um, durch eine Corona- Impfung erst recht an Corona zu erkranken. „Diese Gefahr besteht keinesfalls“, bestätigt Ursula Funke, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen, „da lediglich die Baupläne für Virusteile und nicht der Virus an sich an den Körper weitergegeben werden.“

Mehr