Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer

Fast 20 Jahre ist AzetPR im Full-Service als Pressestelle der Kammer für alle Belange der Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Wir erreichen jährlich durch Streuung von Presseinformationen mit Rechtstipps eine Gesamtauflage von mehr als 20 Millionen. In den größten regionalen Zeitungen platzieren wir Interviews, Autorenbeiträge und veranstalten regelmäßig Telefonaktionen.

Erbanspruch durch Testamentsanfechtung

Wer sich durch das Testament eines nahen Verwandten übergangen fühlt, weil er unrechtmäßig nicht als Erbe aufgeführt ist, muss nicht zwingend zurückstecken. So kann jeder Pflichtteilsberechtigte ein Testament anfechten, wenn er dadurch profitieren würde.

Mehr

Verbreitete Irrtümer im Mietrecht

Über die Rechte und Pflichten von Mietern beim Auszug kursieren zahlreiche Gerüchte und Irrtümer, die sich hartnäckig halten. So können beispielsweise viele Vertragsklauseln zu Schönheitsreparaturen durch den Mieter unwirksam sein. Mieter oder Vermieter, die sich bezüglich ihrer Rechte und Pflichten absichern und unnötige Kosten vermeiden wollen, sollten sich von einem Rechtsanwalt beraten lassen.

Mehr

Welches Recht gilt bei der Scheidung?

Immer öfter lernen sich zum Beispiel deutsch-dänische Paare durch Arbeitsaufenthalte oder Studienaustauschprogramme über Ländergrenzen hinweg kennen und lieben. Während eine Hochzeit auch bei unterschiedlichen Nationalitäten von Rechts wegen problemlos möglich ist, muss für eine wirksame Scheidung erst geklärt werden, welche Gesetze gelten.

Mehr

Corona: Arbeitsrecht für Risikopatienten

Während der Corona-Pandemie gelten bestimmte Risikopatienten als besonders gefährdet. Haben Arbeitgeber alle gängigen Schutzmaßnahmen getroffen, um das Infektionsrisiko zu minimieren, ist eine Befreiung von der Arbeitspflicht vor Ort im Betrieb selbst für Risikopatienten aus Rechtsgründen nicht geboten.

Mehr

Sicheres Arbeiten von zu Hause aus

Die aktuell geltende Corona-Arbeitsschutzverordnung verpflichtet Arbeitgeber, sofern möglich die Arbeit von zu Hause aus anzubieten. Arbeitnehmer sind aufgrund des Infektionsschutzgesetzes im Regelfall gehalten, dieses Angebot anzunehmen.

Mehr

Verträge formgerecht kündigen

Im Alltag gehört die lockere Kommunikation per E-Mail und Messenger-Apps längst zur Regel. Ist die Kündigung einer Wohnung oder eines Arbeitsverhältnisses jedoch aufgrund mangelnder Schriftform ungültig, kann dies weitreichende Folgen für Mieter und Arbeitnehmer haben.

Mehr