Die neue Twin Screw Pumpe von Alfa Laval

Zwei-in-Eins-Lösung: Die neue Twin Screw Pumpe von Alfa Laval

Die Schraubenspindelpumpe Alfa Laval Twin Screw ist für den flexiblen Einsatz in der Milch-, Nahrungsmittel-, Getränke- und Körperpflegeindustrie ausgelegt.

Alfa Laval erweitert sein Angebot hygienisch arbeitender Pumpen um eine neu entwickelte Schraubenspindelpumpe. Die Alfa Laval Twin Screw vereint die Funktionsweise herkömmlicher Zentrifugal- und Verdrängerpumpen in einem Gerät und ist prädestiniert für den flexiblen Einsatz in der Milch-, Nahrungsmittel-, Getränke- und Körperpflegeindustrie. Der gleichmäßige Betrieb bewirkt einen effizienten Produkttransfer von unterschiedlichen Prozessmedien, die stückig, scherempfindlich oder abrasiv sein können.

Hohe Verfahrensflexibilität

Die neue Schraubenspindelpumpe Alfa Laval Twin Screw kombiniert Zentrifugal- und Verdrängungsprinzip in einer Maschine. Dieser Zwei-in-Eins-Betrieb ermöglicht die einfache Handhabung von Prozessmedien unterschiedlicher Viskositäten sowie von CIP-Flüssigkeiten. Das vereinfacht die Rohrleitungsführung und den Einsatz von verschiedenen Pumpen, senkt die Kosten und minimiert das Kontaminationsrisiko. Das außergewöhnliche Saugvermögen mit exzellenter Hubleistung und niedrigen NPSH-Werten erlaubt eine flexible Installation und erhöht die Produktausbeute. Zugleich verhindern das pulsationsarme Design und die schonende Förderung von stückigen Medien das Auftreten von Produktschäden.

Lange Lebensdauer und einfache Wartung

Die Alfa Laval Twin Screw verfügt über ein robustes Edelstahlgetriebe. Zwischen den Lagern sorgen Steuerräder für einen optimalen Abstand und die gleichmäßige Belastung der Wellenbaugruppe.

Die Alfa Laval Twin Screw verfügt über ein robustes Edelstahlgetriebe. Zwischen den Lagern sorgen Steuerräder für einen optimalen Lagerabstand und die gleichmäßige Belastung der Wellenbaugruppe. Dies reduziert die Vibrationen für eine maximale Lebensdauer und minimale Geräuschentwicklung. Zusätzlich wird so die Betriebstemperatur gesenkt im Sinne der Arbeitsplatzsicherheit. Besonders wartungsfreundlich ist die von vorne einsetzbare Cartridge-Dichtung mit selbsteinstellendem Design für schnelle und einfache Dichtungswechsel ohne Ausbau der Pumpe. Der gute Zugang zu den Steuerrädern bei eingebauter Pumpe vereinfacht den Gleichlauf. Für den Schraubeneinstellungsprozess müssen weder das Getriebeöl abgelassen noch Kupplung oder Motor entfernt werden.

Genügt strengsten Hygieneanforderungen

Alfa Laval hat die Schraubenspindelpumpe Twin Screw sehr reinigungsfreundlich gestaltet. Die EHEDG- und 3-A-zertifizierte Maschine erlaubt Cleaning-in-Place (CIP) und alle verwendeten Materialien sind FDA-konform. Das hygienische Design weist eine glatte Edelstahloberfläche mit profilierten Elastomeren und Gleitringdichtungen auf, die vollständig vom Produkt umgeben sind. Eine optionale ATEX-Version erlaubt den Einsatz der neuen Schraubenspindelpumpe auch in Gefahrenbereichen.

Mit der neuen Schraubenspindelpumpe Twin Screw vervollständigt Alfa Laval sein Verdrängerpumpen-Portfolio, das auch Drehkolben- und Kreiskolbenpumpentechnologien umfasst.

Weitere Informationen über die Alfa Laval Twin Screw finden Sie unter: https://www.alfalaval.de/twin-screw

2.862 Zeichen inklusive Leerzeichen

Über Alfa Laval

Alfa Laval ist ein weltweit führender Anbieter von Spezialprodukten und Verfahrenslösungen, die auf den drei Schlüsseltechnologien Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling beruhen. Die Lösungen kommen in Industrien zum Einsatz, die Lebensmittel und Getränke, Chemikalien und Petrochemikalien, pharmazeutische Produkte, Stärke, Zucker und Ethanol produzieren. Auch in Kraftwerken, an Bord von Schiffen, bei der Öl- und Gasförderung, in der Maschinenbauindustrie, im Bergbau, bei der Wasseraufbereitung, der Komfortklimatisierung und in kältetechnischen Anwendungen werden Alfa Laval-Produkte verwendet. Das 1883 gegründete Unternehmen ist heute in 100 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beschäftigt circa 17.000 Mitarbeiter. (www.alfalaval.de)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Rolf Lindenberg
Regional Communication Manager Alfa Laval Mid Europe
Telefon: +49 175 4280 478
E-Mail: rolf.lindenberg@alfalaval.com

Holger Werner
AzetPR International Public Relations
Telefon: +49 40 413270 33
E-Mail: werner@azetpr.com 

5437 Zeichen, inkl. Leerzeichen.