EHA stabil auf hohem Niveau – Geschäftsbericht 2019

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft meldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019. Der Umsatz kletterte auf 644,7 Millionen Euro, was einer Steigerung von 3,4 Prozent entspricht. Zugleich wurden ein Gewinn in Höhe von 8,7 Millionen Euro (Vorjahr 10 Millionen Euro) und ein EBIT in Höhe von 10,2 Millionen Euro (Vorjahr 11,9 Millionen Euro) erreicht. EHA lieferte 4007 GWh Strom und 846 GWh Gas.

Nach Angaben von EHA beruht der vergleichsweise hohe Gewinn wie schon im Geschäftsjahr 2018 auch auf Sondereffekten. Unter Ausschluss der einmaligen Sondereffekte in den vergangenen Geschäftsjahren hat sich das operative Geschäftsergebnis für 2019 positiv fortgeführt. Geschäftsführer Dirk Mithöfer erklärt den anhaltenden Erfolg: „In 2019 ist die Klimaschutzdebatte in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Passend dazu konnte EHA den Unternehmen Angebote wie Grünstrom oder intelligente Messtechnik und Controlling für mehr Energieeffizienz machen.“ Die umfangreichen Energiedienstleistungen für filialisierte Unternehmen lassen sich vorteilhaft kombinieren.

Dirk Mithöfer, Geschäftsführer EHA

Dirk Mithöfer, EHA-Geschäftsführer

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Zum Portfolio zählen die Beschaffung und Lieferung von Grünstrom und Gas, der Messstellenbetrieb mit eigenen intelligenten Systemen, die Analyse der Energiedaten im Rahmen des Energiecontrollings und die Beratung für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz. Die Ergebnisse sind individuelle Lösungen für dauerhafte Verbrauchs- und Kostenreduzierungen, ermöglicht durch den Einsatz digitaler Technologien.

Den vollständigen Geschäftsbericht 2019 zum Download finden Sie hier.

2132 Zeichen, inkl. Leerzeichen.

Pressekontakt

Azet PR

Holger Werner

Telefon: 0049 40 41327033

E-Mail: werner@azetpr.com