PR-Instrument Anwenderbericht

PR-Instrument Anwenderbericht

Foto: AzetPR

Als PR-Profis werden wir immer wieder mit der Aufgabe konfrontiert, glaubhaft zu zeigen, wie sich die Produkte und Lösungen unserer Kunden in der Praxis bewähren. Mit professionellen Anwenderberichten im journalistischen Duktus veranschaulichen wir den erfolgreichen Einsatz der Maschinen auf authentische Weise.

Sie möchten mehr über klassische PR wissen? Erfahren Sie hier, was Sie beachten sollten, wenn Sie Zitate in Pressemitteilungen einsetzen

Echte Anwender, nämlich die Mitarbeiter der Kunden unserer Kunden, berichten uns von ihren Bedürfnissen und Herausforderungen in der Herstellung, den Erfahrungen mit den Lösungen unserer Kunden und geben aufschlussreiche Einblicke in ihre Produktion. AzetPR zeigt die Maschinen im Einsatz – und das in Wort und Bild sowie auf Wunsch auch mit Videos. Ein Anwenderbericht, auch Case Study genannt, ist ein überzeugendes Kommunikationsmittel, das den wahren Alltag porträtiert.

Mehr als leere Worthülsen: Anwenderbericht in der PR

Nach guter Vorbereitung ist das Team von AzetPR zur Recherche vor Ort beim Anwender. Mit großem technischen Verständnis führt der PR-Redakteur, faktenbasierte Interviews mit den Verantwortlichen. Fotograf und Kameraleute schießen zahlreiche eindrucksvolle Fotos und filmen. Vorher fragen wir die Bediener an den Maschinen natürlich, ob sie damit einverstanden sind, dass von ihnen Aufnahmen gemacht werden. Alles DSGVO-konform also. Eine spezielle Minikamera kann für Detailaufnahmen sogar auf der Produktionslinie mitfahren. Solch ein Gerät wird auch herausfordernden Umständen, z. B. strengen Hygienevorschriften wie sie in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie vorherrschen, gerecht.

Abonnieren Sie jetzt den AzetPR-Newsletter und bleiben Sie rund um Content Marketing, PR und Co. auf dem Laufenden!

Medien empfangen Anwenderberichte aus der PR mit offenen Armen

Zurück in der Agentur verfasst AzetPR einen üppig bebilderten, gut verständlichen Anwenderbericht nach journalistischen Kriterien, der selbstverständlich allen Beteiligten zur Freigabe vorgelegt wird. Den Bericht bieten wir den relevanten Medien in aller Welt zur Veröffentlichung an. Auch für die Verbreitung in Kunden-Newslettern sind Anwenderberichte gut geeignet. Neben Fachartikeln zählen Anwenderberichte zu den fachjournalistischen Textsorten und unterscheiden sich damit von den eher werblichen Success Stories. Daher werden sie von Journalisten auch gerne angenommen und veröffentlicht. Das PR-Instrument Anwenderbericht ist besonders glaubwürdig und trägt zum Reputationsaufbau unserer Kunden bei.